SBB-Neubaustrecke Mattstetten-Rothrist (Kantonsvariante)

ShortId
91.306
Id
19910306
Updated
26.12.2010 13:07
Language
de
Title
SBB-Neubaustrecke Mattstetten-Rothrist (Kantonsvariante)
AdditionalIndexing
Verkehr;Schienenverkehr;Eisenbahn;Bahn 2000;Mattstetten;Rothrist;SBB
1
PriorityCouncil1
Ständerat
Texts
  • <p>Die Linienführung für die SBB-Neubaustrecke Mattstetten-Rothrist ist bekanntlich umstritten. Das von den SBB kürzlich beim Bundesamt für Verkehr eingereichte Projekt wird von den betroffenen Regionen und Gemeinden abgelehnt. Die Kantone Bern und Solothurn, die Planungsverbände und Gemeinden setzen sich deshalb für die umweltfreundlichere "Variante Kantone" ein. Diese Variante hätte allerdings, vor allem wegen zusätzlicher Tunnelbauten, Mehrkosten von einigen hundert Millionen Franken zur Folge, welche nach Auffassung der SBB in dem von den eidgenössischen Räten festgelegten Kreditrahmen nicht Platz hätten.</p><p>Es ist somit ein politischer Entscheid über einen Zusatzkredit für die Verwirklichung des Konzeptes Bahn 2000 notwendig. Aus diesem Grunde hat der Grosse Rat des Kantons Bern an seiner Sitzung vom 30. Mai 1991 beschlossen, gestützt auf Artikel 93 der Bundesverfassung "eine Standesinitiative für einen Bundesbeschluss einzureichen, welcher für den Bau dieser Bahnlinie die Kantonsvariante (unter Einschluss des entsprechenden Zusatzkredits) vorsieht."</p>
  • SBB-Neubaustrecke Mattstetten-Rothrist (Kantonsvariante)
State
Erledigt
Related Affairs
  • 19943479
  • 19943480
Drafts
  • Index
    0
    Texts
    • <p>Die Linienführung für die SBB-Neubaustrecke Mattstetten-Rothrist ist bekanntlich umstritten. Das von den SBB kürzlich beim Bundesamt für Verkehr eingereichte Projekt wird von den betroffenen Regionen und Gemeinden abgelehnt. Die Kantone Bern und Solothurn, die Planungsverbände und Gemeinden setzen sich deshalb für die umweltfreundlichere "Variante Kantone" ein. Diese Variante hätte allerdings, vor allem wegen zusätzlicher Tunnelbauten, Mehrkosten von einigen hundert Millionen Franken zur Folge, welche nach Auffassung der SBB in dem von den eidgenössischen Räten festgelegten Kreditrahmen nicht Platz hätten.</p><p>Es ist somit ein politischer Entscheid über einen Zusatzkredit für die Verwirklichung des Konzeptes Bahn 2000 notwendig. Aus diesem Grunde hat der Grosse Rat des Kantons Bern an seiner Sitzung vom 30. Mai 1991 beschlossen, gestützt auf Artikel 93 der Bundesverfassung "eine Standesinitiative für einen Bundesbeschluss einzureichen, welcher für den Bau dieser Bahnlinie die Kantonsvariante (unter Einschluss des entsprechenden Zusatzkredits) vorsieht."</p>
    • SBB-Neubaustrecke Mattstetten-Rothrist (Kantonsvariante)

Back to List